„Sola“ beginnt mit der Erzählung eines Traumes in leuchtenden Formen und Farben. Es ist der Traum von einem Haus, in dem das Licht bis in jede Ecke dringt, umgeben von einem blühenden Garten – ein utopischer Ort der Zuflucht, geprägt von einem gemeinschaftlichen Miteinander und einem Leben im Einklang mit der Natur. Doch wie in einem Moment des Erwachens bricht sich das harmonische Ideal an einer Realität, die weder Geborgenheit noch Zuversicht bietet. Es ist eine Realität, in der Krisen wie der Klimawandel die fragile Balance der Umwelt bedrohen und die Gewissheiten unseres Alltags in Frage stellen.

Malwine Stauss kreiert in ihrem neuen Buch mit strahlenden Wasserfarben einen zutiefst persönlichen Einblick in eine Gefühlswelt, die von den Spannungen, Ängsten und Hoffnungen unserer Gegenwart geprägt ist. Mit vielschichtigen Bildkompositionen, die abstrakt und gleichzeitig zugänglich sind, findet „Sola” damit eine ausdruckstarke Bildsprache, die zum Innehalten einlädt.

Neuauflage erscheint im Oktober 2022
Preorder Special: Die ersten 50 vorbestellten Exemplare dieses Buchs kommen mit einer kleinen Überraschung!